Smart Entry

Aus Prius Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Smart Entry ermöglicht als Sonderausstattung mit dem integrierten Transponder ein »berührungsloses« Öffnen und Schließen von Türen und Heckklappe. Man öffnet einfach die Fahrer- oder Beifahrertür. Beim Berühren der Innenseite des Türgriffs werden die Türen und die Heckklappe entriegelt und man kann einsteigen (gilt für die Heckklappe analog). Zum Verriegeln drückt man an der Fahrer- oder Beifahrertür oder an der Heckklappe die kleine Taste am Griff und alle Türen sind wieder verriegelt (siehe auch unter Schlüssel, Abschnitt "Prius II").

Direkt nach dem Verriegeln ist das Entriegeln für ein paar Sekunden (standardmäßig 2,5 Sekunden) nicht möglich, so dass man mit kurzem Zug am Türgriff prüfen kann, ob die Tür tatsächlich verschlossen ist (was übrigens eine Forderung der Versicherungen ist). Diese Zeit der Entriegelungssperre ist einer der kundenspezifisch einstellbaren Parameter. Hat man die Zeit verstreichen lassen, so kann man immer noch an den hinteren Türen checken, ob der Wagen schon zu ist. Diese reagieren nicht auf den "intelligenten Schlüssel".

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Voraussetzungen

Voraussetzungen für die erfolgreiche Nutzung von Smart Entry sind:

  • Sonderausstattung Smart Entry ist gekauft und logischerweise eingebaut. Äußerlich erkennbar an den schwarzen Verriegelungstasten an den Griffen vor Fahrer- und Beifahrertür und an der Heckklappe.
  • Der Fahrer trägt den Schlüssel bei sich und öffnet Fahrer-, Beifahrertür oder Heckklappe
  • Das Smart Entry System ist nicht abgeschaltet (mit einem Druckschalter unter dem Lenkrad kann man das Smart Entry-System ganz abschalten - ACHTUNG: Beim PIII ist der Schalter nicht mehr vorhanden). Wenn der Druckschalter heraussteht, ist Smart Entry eingeschaltet. Vor längeren Urlaubsreisen (>14 Tage) wird empfohlen, das Smart Entry-System abzuschalten, um die Zusatzbatterie nicht unnötig zu entladen.
    • Das Smart Entry System schaltet sich nach 14 Tagen automatisch ab, um Energie aus der kleinen Batterie zu sparen. Bereits nach 5 Tagen wird aus dem gleichen Grund das Sendeintervall für die Abfrage des Schlüssels von 300 ms auf 600 ms erhöht.
    • Das Smart Entry System schaltet sich ab, wenn länger als 10 Minuten eine Kommunikaton zwischen Smart Key und Prius stattgefunden hat.

Wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind, kann man den Prius auch mit der klassischen Fernbedienung oder mit dem herausnehmbaren »normalen« Schlüssel an der Fahrertür öffnen.

[Bearbeiten] Technik

Der Schlüssel ist mit einer kleinen Lithium-Batterie bestückt. Die Lebensdauer wird mit einem Jahr angegeben, wird aber in der Praxis wesentlich höher sein. Bei zunehmenden Problemen sollte diese Batterie geprüft bzw. gewechselt werden.

Wenn der Prius mit Smart Entry ausgestattet ist, wird bei Dunkelheit die Innenraumbeleuchtung aktiviert, wenn man sich in der Nähe der vorderen Türen des Fahrzeuges befindet.

(in Europa Bestandteil der Ausstattungsvariante EXECUTIVE, ab 2006 ab Variante SOL)

Anzeige des Batteriezustandes

Wenn die Batterie des Schlüssels fast leer ist, ertönt ggf. ein einmaliger Ton des Piepsers.


Für die Technik-Freaks: Die Abfrage vom Prius geschieht mit einem Sender mit 134 MHz. Der Smart Key ist immer auf Empfang (daher ist die Batterielebensdauer kaum von der Nutzung abhängig) und antwortet auf einer Frequenz von 433 MHz. Daher sollte der Smart Key nicht in einem Umkreis von 5 m um das Auto gelagert werden, um einer Batterieentladung des Smart Keys durch das ständige Senden vorzubeugen.


Sicherheitshinweis: Wenn der Wagen mittels Smart Entry Funktion in den Zustand READY versetzt wurde verbleibt er in diesem Zustand auch dann, wenn der Schlüssel entfernt wurde. Wenn man den Prius z.B. an der Tankstelle im READY Modus verlässt so kann jeder den Prius auch ohne Schlüssel wegfahren. Erst beim nächsten Einschalten wird der Schlüssel wieder abgefragt.

[Bearbeiten] Probleme

Vereinzelt wird von Prius-Besitzern berichtet, dass das Smart-Entry System an bestimmten Orten nicht funktioniert. Es wird vermutet, dass konzentrierter Elektrosmog an diesen Orten dafür verantwortlich sein könnte, indem er die zur Kommunikation zwischen Transponder und Prius verwendete Funkfrequenz überlagert. Auch die räumlich eng benachbarte Aufbewahrung von Handy und Schlüssel kann zu Funkstörungen führen.

In extremen Fällen muss auf den »mechanischen« Not-Schlüssel zum Öffnen zurückgegriffen werden, wenn auch die übliche Fernbedienung den Prius nicht öffnen kann.

[Bearbeiten] Deaktivierung der Smart Entry Funktion

Man kann die Smart Entry Funktion deaktivieren, indem man ein kleines Knöpfchen unterhalb des Lenkrads betätigt (Vgl. das Bild unten, es ist ein Prius II Facelift).

Das kleine Knöpfchen hat folgende Funktionen:

  • Wenn es hervorsteht (also nicht eingedrückt ist), ist die Smart Entry Funktion aktiviert
  • Wenn es eingedrückt ist (steht "weniger" hervor), dann ist die Smart Entry Funktion deaktiviert.

Weiterhin ist dieser Knopf gelegentlich dafür verantwortlich, dass einige Forummitglieder sich über eine defekte/nicht funktionierende Smart Entry Funktion beklagen. Wenn man also meint, dass das Smart Entry defekt ist, sollte als Erstes geprüft werden, ob diese Funktion nicht einfach mittels Knopf deaktiviert wurde.


20160214 135413 1.png
20160214 135332 1.png

[Bearbeiten] Bedienelemente

[Bearbeiten] Prius III

20160412 154517 1.png
20160412 154509 1.png

[Bearbeiten] Deaktivierung der Smart Entry Funktion beim Prius III und Prius+

(Vielen Dank an unser Mitglied @Cherny für diese Anleitung)

Folgende Grundkonfiguration:

  • Fahrertür geschlossen
  • Power aus
  • Zwischen den einzelnen Schritten dürfen maximal 5 Sekunden vergehen
  1. 1 x "Unlock" drücken (auf dem Smartkey)
  2. Die Fahrertüre öffnen
  3. 2 x "Unlock" drücken
  4. Fahrertür schließen-öffnen-schließen-öffnen.
  5. 2 x "Unlock drücken"
  6. Fahrertüre schließen-öffnen-schließen

Nun ertönt zweimal ein Signalton und Keyless-Entry ist komplett deaktiviert (also der gleiche Zustand, den man erreicht, wenn man beim Prius 2 den Schalter drückt).

Um es wieder zu aktivieren, die Prozedur einfach wiederholen.