Reifen

Aus Prius Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Reifen werden auf die Räder aufgezogen und bilden damit die Kompletträder. Über die Reifenbeschriftung gibt es einen separaten Artikel.

Die nachstehenden Angaben beziehen sich auf Europa, vorwiegend Deutschland. Wegen teilweise unterschiedlicher Vorschriften können wir vermutlich nicht alle Möglichkeiten berücksichtigen. Ausstattungsunterschiede siehe Ausstattung_landesspezifisch!

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Prius I

Der Prius I hat die Reifengröße 175/65R14 82T (T für Geschwindigkeiten bis 190 km/h). Der Luftdruck sollte vorn 2,4 bar und hinten 2,3 bar betragen (Kompaktreserverad 4,2 bar). Stahlräder müssen folgende Maße haben: Felgenbreite 5,5J Zollgrösse 14 Zoll Einpresstiefe 45 Lochzahl 4 Lochkreis 100. Die Muttern für Stahlräder sind 12x1,5 Kegelbund (Schlüsselweite 21).

[Bearbeiten] Prius II

Die von Toyota in der Typengenehmigung eingetrage Reifengröße des Prius II ist 195/55 R16 87V. Als Erstausrüstung werden Michelin Pilot Primacy verwendet. Der Luftdruck sollte vorn 2,4 bar und hinten 2,3 bar betragen (über 160 km/h 2,6 / 2,5). Aufgrund des Erlasses des BMVBW vom 9.11.2004 im Rahmen der Sitzung des FKT Sonderausschusses "Räder und Reifen" auf Grundlage der EU-Richtlinie 92/23/EWG sind auch Reifen mit geringerem Speed-Index zugelassen, wobei der minimale Speed-Index sich wiefolgt berechnet:

Vmin = Höchstgeschwindigkeit + 6,5 km/h + 0,01 x Höchstgeschwindigkeit

Das ergibt beim Prius II (Höchstgeschwindigkeit 170) folgendes:

Vmin = 170 + 6,5 +0,01*170 = 178,2 km/h

Dies bedeutet, dass auch Reifen mit dem Speed-Index S, T, U oder H erlaubt sind.

[Bearbeiten] Prius III

Je nach Austattungspaket sind entweder die Dimension 195/65 R 15 (mit Solardach) oder die Dimension 215/45 R 17 erlaubt. Es darf am Fahrzeug immer nur die Dimension gefahren werden, welche beim Kauf montiert war und in den Papieren eingetragen ist. Ausnahme ist wenn im Gutachten zu den Felgen die Auflage "A02" gegeben ist und es in der ABE vom KBA heisst: "Abweichend von den Bestimmungen des §13 Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) ist es nicht erforderlich eine Berichtigung der Fahrzeugpapiere durch die Zulassungsbehörde zu veranlassen, wenn die im Gutachten aufgeführten Reifen- oder Felgengrößen in den Fahrzeugpapieren nicht genannt sind." Dann können die Felgen Eintragungsfrei montiert werden.

Von diversen Händlern gibt es die Aussage, dass die Winterräder des Prius II auch am Prius III genutzt werden können. Allerdings fehlt hierzu eine bestätigte Aussage, so dass die Montage auf eigenes Risiko erfolgt und die Fahrzeug-Räder-Kombination am Ende doch ohne Zulassung unterwegs ist. Eine definitive Aussage von Toyota hierzu wird erwartet und sollte demnächst erfolgen (Stand 26.9.2009).

Update: Die Toyota-Händler bieten für den Prius III zwei Sorten Winterkompletträder mit ABE an:

  • Leichtmetallfelgen 195/55 R 15
  • Stahlfelgen 6J x 16 195/55 R 16T

Update 2: AutoWeller (Toyota Händler) bietet zusätzlich Winterreifen für Prius 3 mit

  • Borbet TC Leichtmetallfelgen 6,5x16 und 205/55 R16 Bereifung an.

Leichtmetallfelgen für die eine ABE mit Ausnahme besteht und keine Karosserieänderungen nötig sind bei der Verwendung von 195/65R15:

  • Autec Baltic 15"
  • Autec Ethos 15"
  • Autec Zenith 15"
  • Borbet TC 15"
  • Oxxo Narvi 15"
  • RCDesign Drive 15"
  • RCDesign RC24 15"
  • RIAL Davos 15"
  • Rondell 0035 16" (195/55R16 bzw. 195/60R16)

[Bearbeiten] Prius IV

Die Ausstattungsmodelle Comfort und Executive kommen mit Original-Toyota 17" Leichtmetallfelgen mit Kunststoffeinsätze und 215/45 R17 87W Bereifung (Bridgestone Turanza T002). Der Luftdruck sollte vorn 2,2 bar und hinten 2,1 bar betragen.

AutoWeller (Toyota Händler) bietet Winterreifen für Prius IV mit ABE an. Es handelt dabei um Brock Alloy RC19-656 Leichtmetallfelgen 6,5Jx16H2 und Dunlop Winter Sport 5 205/55 R16 91H Bereifung.


[Bearbeiten] Weblinks

[Bearbeiten] Weblinks von Versendern

[Bearbeiten] Weblinks von Reifenherstellern

[Bearbeiten] Weblinks von Felgenherstellern