Ölwechsel

Aus Prius Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Je nach Fahrzeug muss alle 10.000 bis 30.000 km ein Ölwechsel vorgenommen werden. Der Ölstand sollte regelmäßig kontrolliert werden. Es wurde mehrfach berichtet, dass nach dem Ölwechsel eines Prius II in einer Toyota Werkstatt der Ölstand über der Max-Marke lag.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Prius II (NHW20)

Beim Prius II muss der Ölwechsel alle 15.000 km vorgenommen werden. Der Prius II hat eine offizielle Ölfüllmenge von 3,7 Litern (bei Wechsel des Ölfilters, ohne Ölfilterwechsel 3,4 L, insgesamt sind im Motor 4,1 Liter). Als Dichtring der Ölablassschraube kommt ein Dichtring aus Papier zum EInsatz, dieser hat einen Innendurchmesser von 12mm, einen Außendurchmesser von 21mm und ist beim Ölwechsel zu ersetzen.

Der Ölverbrauch scheint beim Prius praktisch null zu sein.

Ob bei einem Neufahrzeug ein Ölwechsel (logischerweise mit Filterwechsel) nach den ersten 1.500 bis 2.000 km vorgenommen werden sollte, wird kontrovers diskutiert. Toyota schreibt diesen Ölwechsel nicht vor. Einige Händler empfehlen diesen Wechsel jedoch, zum Teil als kostenlosen Service nach dem Fahrzeugkauf. Nicht wenige Prius-Fahrer(innen) lassen diesen vorgezogenen ersten Ölwechsel durchführen und stellen dabei auch auf vollsynthetisches Leichtlauföl um. Die Viskosität des verwendeten Öls sollte 5W-30 (API-Qualität SJ Energy-Conserving, SL Energy-Conserving oder ILSAC-Mehrbereichsöl) sein, lediglich in sehr heißen Ländern könnte ein höher viskoses Öl (20W-50, 15W-40) eingesetzt werden. Toyota empfiehlt, original Toyota Motoröl zu verwenden.

Teilweise empfehlen Werkstätten auch Öl der Viskosität 5W-40, welches einen nach oben ausgedehnten Temperaturbereich besitzt. Ob es in der Kaltlaufphase schlechter schmiert als 5W-30 wird kontrovers diskutiert, hier besteht noch Klärungsbedarf.

[Bearbeiten] Prius III

Beim Prius 3 muss der Ölwechsel ebenfalls alle 15.000 km vorgenommen werden.

Laut Handbuch wird der Prius 3 mit Motorenöl der Viskosität 0W-20 ausgeliefert, welche auch beim Ölwechsel verwendet werden soll. Im Ausnahmefall kann auf 5W-30 zurückgegriffen werden, sollte aber beim nächsten Wechsel wieder durch 0W-20 ausgetauscht werden, die Motoröle müssen die API-SM erfüllen.

Die offizielle Ölfüllmengen beim Prius 3 sind: 4,2L mit Wechsel des Ölfilters, ohne Ölfilterwechsel 3,9L, insgesamt sind im Motor 4,7 Liter.

Auflistung der verfügbaren Motorölen mit SAE 0w20 Spezifikation.

0w20motoröl 06 08-2014.JPG

[Bearbeiten] Durchführung Prius II

Achtung: Alle Nachahmungsversuche geschehen auf eigene Gefahr! Altes Öl ist eine umweltgefährdende Substanz und muss fachgerecht entsorgt werden!


Vorbereitung: Benötigtes Werkzeug und Material

Werkzeug, Übersicht
Ölfilter-Schlüssel

Benötigtes Material:

Benötigtes Werkzeug:

  • Kunststofftrichter zum sauberen Einfüllen des Öls
  • Umschaltknarre (im Bild 1/2 Zoll)
  • Verlängerung ist sehr hilfreich (im Bild 125 mm)
  • 14er Steckschlüssel für die Ölablassschraube
  • Ölfilterkappe mit der Schlüsselweite 65/14 (Vgl. Bild) oder ein universeller Ölfilterschlüssel (weniger empfehlenswert)
  • Drehmomentschlüssel (nicht unbedingt notwendig, aber empfehlenswert)
  • Latexhandschuhe
  • Sofern benötigt: Eine Ölauffangwanne

Durchführung

  • Motor und Öl sollten betriebswarm sein (eine kurze Fahrt von 5-10 min reicht aus, um die Temperatur zu erreichen)
  • Fahrzeug auf einer Hebebühne anheben oder auf die Auffahrrampen auffahren, sodass der Vorderwagen angehoben ist
  • Fahrzeug gegen das Wegrollen sichern (Fahrzeug ausschalten, Feststellbremse anziehen)
  • Motorhaube öffen und sichern
  • Deckel der Öleinfüllöffnung abschrauben
Öleinfüllöffnung
Öleinfüllöffnung
  • Ölauffangwanne unter der Ölablassschraube in der passenden Höhe platzieren, die Wanne soll so nahe wie möglich an der Ölablassöffnung sein, damit möglichst nichts verschüttet wird
  • Ölablassschraube mit dem 14er Steckschlüssel lösen und herausdrehen (Achtung: Das Öl kann sehr heiß sein)
20150830 144542 1.png
IMG 20170311 091243 fr.jpg
20150830 144555 1.png
Im roten Kreis sieht man die Aufnahmestelle des Ölfilters
20150830 145504.jpg
20150830 145510.jpg
  • Wenn das alte Öl abgeflossen ist, kann der alte Ölfilter gelöst und abgeschraubt werden. Achtung: Der Filter ist voll mit Öl, vorsichtig abschrauben, anschließend umdrehen und das alte Öl in die Ölauffangwanne abfließen lassen.
  • Die Dichtung des neuen Filters minimal mit Motoröl benetzen (am Besten mit neuem Öl), aufschrauben und handfest anziehen (laut Handbuch beträgt das Drehmoment beim Anziehen 17,5 Nm)
  • Die Ölablassschraube wieder eindrehen und mit 38 Nm (laut Handbuch) anziehen (bei Bedarf den Dichtring ersetzen).
  • Mittels eines Kunststofftrichters das neue Öl in den Motor einfüllen bis man die Max-Markierung erreicht hat. Achtung: Nicht überfüllen, zum Schluss lieber öfters den Pegel kontrollieren
  • Anschließend den Deckel der Öleinfüllöffnung wieder verschrauben.

[Bearbeiten] Durchführung Prius III

Achtung: Alle Nachahmungsversuche geschehen auf eigene Gefahr! Altes Öl ist eine umweltgefährdende Substanz und muss fachgerecht entsorgt werden!


Benötigtes Werkzeug und Material

Werkzeug, Übersicht
Schlüssel für Ölfilterpatrone

Benötigtes Material:

  • 4 oder 5 Liter Motoröl (4,2 Liter sind mit Ölfilterwechsel empfohlen (Max-Markierung), viele Nutzer nehmen nur vier, reicht nicht ganz bis zur Max-Markierung)
  • Ölfilter
  • Dichtring

Benötigtes Werkzeug:

  • Kunststofftrichter zum sauberen Einfüllen des Öls
  • Umschaltknarre (im Bild 1/2 Zoll)
  • Verlängerung ist sehr hilfreich (im Bild 125 mm)
  • 14er Steckschlüssel für die Ölablassschraube
  • Toyota-Ölfilterkappe (Vgl. Bild, Bezeichnung: Laser 5160) oder ein universeller Ölfilterschlüssel (weniger empfehlenswert)
  • Drehmomentschlüssel (nicht unbedingt notwendig, aber empfehlenswert)
  • Latexhandschuhe
  • Sofern benötigt: Eine Ölauffangwanne


Durchführung

  • Motor und Öl sollten betriebswarm sein (eine kurze Fahrt von 5-10 min reicht aus, um die Temperatur zu erreichen)
  • Fahrzeug auf einer Hebebühne anheben oder auf die Auffahrrampen auffahren, sodass der Vorderwagen angehoben ist
  • Fahrzeug gegen das Wegrollen sichern (Fahrzeug ausschalten, Feststellbremse anziehen)
  • Motorhaube öffen und sichern
  • Deckel der Öleinfüllöffnung abschrauben
20160331 094900.jpg
  • Da der Unterboden des Prius III verkleidet ist, müssen 3 Kunststoffpins gelöst und heraugezogen werden, damit man die Wartungsklappe nach vorne wegknicken kann (diese Wartungskappe befindet sich unterhalb des Motors auf der rechten (immer in Fahrtrichtung betrachtet) Seite). Auf dem nächsten Bild sieht man nun: Die nach vorne weggeknickte Wartungsklappe, die Ölablassschraube sowie den Halter des Ölfilters.


Achtung: Die Schrauben der Ölwanne sehen recht verrostet aus, aber es hat einen Grund. Dieser Wagen war wohl mehrere Jahre (!) ohne Kunststoffabdeckung des Motors unterwegs, bevor er von mir (für meinen Vater) erworben wurde. Erst danach war die untere Abdeckung des Motors wieder angebracht. Ich erwähne es deshalb, weil ich mit diesem Bild keine Diskussion zur schlechten Rostvorsorge eines Toyota auslösen will.


20160331 095923 1.png
  • Ölauffangwanne unter der Ölablassschraube in der passenden Höhe platzieren, die Wanne soll so nahe wie möglich an der Ölablassöffnung sein, damit möglichst nichts verschüttet wird
  • Ölablassschraube mit dem 14er Steckschlüssel lösen und herausdrehen (Achtung: Das Öl kann sehr heiß sein)
  • Wenn das alte Öl abgeflossen ist, kann der Ölfilterhalter gelöst und abgeschraubt werden
  • Auf dem nächsten Bild sieht man die Ölfilterkappe, welche auf den Halter des Ölfilters aufgeschoben wurde
20160331 100809.jpg
Ölfiterkappe und Ölfilterhalter
  • Den verwendeten Filter vom Halteröhrchen abziehen und den neuen Filter aufschieben
  • Den alten Gummiring vom Halter abziehen und den neuen Dichtring aufstreifen und mit neuem Motoröl benetzen
  • Achtung: Auf die richtige Position des Dichtringes achten!
20160331 101641 1.png
20160331 101448.jpg
20160331 101708.jpg
Ölfilterhalter mit neuem Filter sowie einem neuen Dichtring
Der alte Ölfilter
  • Den Ölfilterhalter wieder an seinen Platz anbringen und eindrehen, das Drehmoment beim Anziehen beträgt 25 Nm (steht auf dem Halter)
20160331 101845.jpg
  • Wenn nötig, den Dichtring der Ölablassschraube ersetzen (empfohlen bei jedem Ölwechsel)
  • Ölablassschraube wieder eindrehen und mit 38 Nm anziehen
  • Wartungsklappe wieder schließen und mit 3 zuvor entnommenen Kunststoffpins wieder befestigen
  • 4,2 Liter neuen Motoröls einfüllen (beim Einfüllen habe ich den Motordeckel entfernt)
20160331 102944.jpg
  • Den Deckel der Einfüllöffnung wieder eindrehen
  • Motorhaube schließen.


[Bearbeiten] Lexus CT200h

Der Lexus CT200h ist bezüglich Ölwechsel gleich aufgebaut wie der P3.