Abgaswärmerückgewinnung (Exhaust Heat Recovery)

Aus Prius Wiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (prius+ ergänzt)
 
Zeile 1: Zeile 1:
-
Der Prius 3, der Prius 4 und der Lexus CT 200h sind mit einer sogenannten "Abgaswärmerückgewinnung", abgekürzt EHR (Exhaust Heat Recovery) ausgestattet, um ein beschleunigtes Aufwärmen des Kühlkreislaufes und somit eine effizientere Nutzung des Benzinmotors zu gewährleisten.
+
Der Prius 3, der Prius+ (nicht alle Modelle), der Prius 4 und der Lexus CT 200h sind mit einer sogenannten "Abgaswärmerückgewinnung", abgekürzt EHR (Exhaust Heat Recovery) ausgestattet, um ein beschleunigtes Aufwärmen des Kühlkreislaufes und somit eine effizientere Nutzung des Benzinmotors zu gewährleisten.
Die Abgaswärmerückgewinnung wird von einem Thermoventil gesteuert. Ist der Motor kalt, so ist es geschlossen. Ist der Motor dagegen betriebswarm, so öffnet das Ventil.
Die Abgaswärmerückgewinnung wird von einem Thermoventil gesteuert. Ist der Motor kalt, so ist es geschlossen. Ist der Motor dagegen betriebswarm, so öffnet das Ventil.

Aktuelle Version vom 3. November 2020, 13:36 Uhr

Der Prius 3, der Prius+ (nicht alle Modelle), der Prius 4 und der Lexus CT 200h sind mit einer sogenannten "Abgaswärmerückgewinnung", abgekürzt EHR (Exhaust Heat Recovery) ausgestattet, um ein beschleunigtes Aufwärmen des Kühlkreislaufes und somit eine effizientere Nutzung des Benzinmotors zu gewährleisten.

Die Abgaswärmerückgewinnung wird von einem Thermoventil gesteuert. Ist der Motor kalt, so ist es geschlossen. Ist der Motor dagegen betriebswarm, so öffnet das Ventil.

Bei geschlossenem Ventil umspült das Kühlwasser das heiße Abgasrohr, wird erwärmt und im Kreislauf zum Motor gepumpt.

Schaumodell Prius III:

EHR 1.jpg

Funktionsweise aus einer TOYOTA-Unterlage:

EHR-schema.jpg

201020Prius20EHRS.jpg

Bild eines EHR eines CT200h:

http://www.priusfreunde.de/portal/images/fbfiles/images/CT200hKSR1_Kat_EHR_Schalldmpfer.jpg